Service

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessie TV:
Winterdienst

Winterdienst

Fessies Extras:
Advents Special

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Vogelrestaurant

Für das Vogelrestaurant brauchst du:

  • 1 Plastikflasche > sie sollte sauber und völlig trocken sein
  • 1 Handbohrer > wenn dir jemand hilft, kann es auch ein Elektrobohrer sein
  • 1 Hammer
  • 1 Nagel
  • Holzstäbe oder gerade Äste,
    ca. 20 cm lang
  • 1 reißfeste Schnur,
    ca. 50 cm lang
  • 1 Trichter
  • Vogelfutter für freilebende Vögel

Löcher werden in Plastikflasche gebohrtUnd los geht’s:

In den unteren Teil der Flasche bohrst du zwei Löcher. Sie sollten etwa 5 cm vom Boden entfernt sein und genau gegenüberliegen. Am besten lässt du dir helfen. So kann einer die Flasche halten und der andere bohren.

Danach bohrst du 5 cm höher noch einmal zwei gegenüberliegende Löcher. Aber nicht genau über den anderen, sondern versetzt.

 


Holzstöcke werden in Plastikflasche gestecktWenn du die Stöckchen durchsteckst, sollten sie von oben wie ein Kreuz aussehen. Das sind nun die Sitzplätze für die Vögel.

Aber wie kommen sie an das leckere Futter?

Ganz einfach: Über die Stäbe bohrst du noch einmal 3 bis 4 Löcher, aus denen dann die Vögel die Körner picken können.

 


Nagel wird mit dem Hammer in den Deckel gehämmert

Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung für das Vogelrestaurant.

Dazu haust du mit dem Hammer und dem Nagel vorsichtig zwei Löcher in den Deckel. Achtung: Holzbrettchen unterlegen, damit der Tisch nicht beschädigt wird.

 

 


Kordel wird durch Löcher im Deckel gezogen

Durch die Löcher, die du eingehauen hast, wird die Schnur gefädelt und fest verknotet.

 

 

 


Vogelfutter wird in Plastikflasche gefülltJetzt ist das Vogelrestaurant fast fertig.

Mit einem Trichter füllst du nun das Futter ein. Der Deckel wird verschraubt. Und schon kannst du einen schönen überdachten Platz für deine Futterflasche suchen.

Das Vogelrestaurant ist eröffnet!