Service

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessie TV:
Winterdienst

Winterdienst

Fessies Extras:
Advents Special

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Regenmacher

Das brauchst du dazu:

 

  • Viele Schaschlickspieße aus Holz
  • Stift
  • Zange
  • Ca. 2 Tassen Reiskörner oder getrocknete Erbsen
  • Breites Klebeband
  • 1 Pappröhre mit zwei Deckeln, ca. 40 bis 60 cm lang > Versandrolle für Poster
  • 1 Ahle. Das ist ein spitzes Werkzeug, mit dem man prima Löcher pieksen kann. An vielen Taschenmessern ist eine dran

Pappröhre mit Markierungen für SpießeUnd so einfach geht’s:
Egal, welche Art von Pappröhre du benutzt: Du findest darauf eine Spirale. Die meisten Pappröhren werden nämlich nach demselben Muster geklebt. Mit dem Stift malst du nun Punkte entlang dieser Spirale – immer im Abstand von einem Zentimeter. Male die Punkte auch oberhalb und unterhalb der ersten Punktereihe auf.

 

 


Pappröhre mit SpießenJetzt steckst du die Schaschlickspieße durch die Punkte – so weit, bis es nicht mehr weitergeht. Das Stückchen Spieß, das hinten übrig bleibt, knipst du mit der Zange ab. Wenn die Pappröhre sehr dick ist, kannst du erst mit der Ahle „vorbohren“. Lass dir hier von einem Erwachsenen helfen.

 

 

 


Pappröhre wird mit Reis befülltAlle Spieße stecken in der Röhre? Dann bist du fast fertig! Jetzt musst du an einer Seite der Röhre den Deckel aufsetzen. Kein Regen ohne Reis oder Erbsen: Fülle eines von beidem in den Regenmacher.

 

 

 


Zugeklebte PappröhreJetzt kommt der zweite Deckel drauf. Du kannst die Deckel zur Sicherheit noch mit etwas Klebeband umwickeln. Zum Schluss verzierst du den Regenmacher noch richtig schön bunt. Und jetzt: Lass es regnen! Bewege den Regenmacher einfach langsam hin und her.