Service

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessie TV:
Winterdienst

Winterdienst

Fessies Extras:
Advents Special

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Pesto

Hier sind die Zutaten:

  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 75 Gramm frische Basilikumblätter
  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • 200 ml gutes Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel frisch geriebener Parmesankäse

Zutaten werden püriertEchte Italiener zerreiben alles in einem Mörser. Das ist eine schwere Schale, in der man die Zutaten mit einem dicken Stab zerkleinert. Wir machen es uns etwas einfacher. Wir nehmen eine große Schüssel. Dort geben wir nach und nach alle Zutaten hinzu – außer dem Parmesankäse. Dabei werden sie mit einem Pürierstab durchgemixt.

Achtung! Das kann mächtig spritzen! Zieh lieber eine Schürze an. Sonst hat dein weißes T-Shirt am Ende grüne Punkte. Für die meisten Pürierstäbe gibt es auch einen Deckel. Der ist hier wichtig.

Zum Schluss rührst du den Parmesankäse hinein – schon ist das Pesto fertig! Es lässt sich im Kühlschrank etwa zwei Wochen lang aufheben.


SpaghettiJetzt musst du nur noch deine Spaghetti nach Anleitung auf der Packung kochen und dann:

„Buon appetito“, wie der Italiener sagt.

Übrigens: Statt Basilikum kannst du auch eingelegte getrocknete Tomaten nehmen! Dann wird das Pesto rot und schmeckt fruchtiger.