Wenn Papier eine echte Kehrseite hat

Eine spannende Unterrichtseinheit, die es Schülerinnen und Schülern ermöglichst, den Weg eines Schulheftes von seiner Herstellung bis zum Gebrauch zu verfolgen.

In einer beeindruckenden Diashow erleben Sie eine Reise in den kanadischen Urwald. Hier werden die ökologischen Auswirkungen einer Kahlschlagpolitik aufgezeigt, die oftmals der Papierproduktion vorausgeht.

Zweck der Schulstunde „Ein Schulheft geht auf Reisen“ ist es, den bewussten Umgang mit dem Rohstoff Papier und den Gebrauch von Schulmaterialien aus Umweltschutzpapier zu fördern.

   
Zielgruppe Schulklassen der Jahrgangsstufen 3 bis 7
Dauer 1 Schuldoppelstunde
Empfehlung Als Vertiefung bietet sich die Lernwerkstatt „Vom Holz zum Papier“ an
Kosten Kostenfrei
Fessie malt im Schulheft

Anmeldung, Rahmenbedingungen und Kontakt:

Interessierte Schulen vereinbaren mit Umweltlernen in Frankfurt e. V. einen Termin für die Durchführung einer Lernwerkstatt an der Schule.

Rahmenbedingungen:

  • ein Klassenzimmer, in dem die Lernwerkstatt aufgebaut wird und mindestens eine Woche stehen bleiben kann
  • mindetens 3 Klassen, wobei pro Vormittag jeweils eine Klasse die Lernwerkstatt besucht
  • pro Schüler/in entstehen Kosten in Höhe von 2 €

Anmeldung:


Das könnte Sie auch interessieren

Komposttrommel wir inspiziert von Kindern

Die Komposttrommel

Diese Trommel steckt voller biologischer Überraschungen. Keine Zauberei, sondern ein leicht nachvollziehbarer und natürlicher Prozess.

zur Seite
Fessie mit der Müllspieltonne

Fessies Spieletonne

Hier kommt Fessies Spieletonne – eine tolle Tonne für alle kleinen Entdecker.

zur Seite