Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Da bist du platt

Fahrradausflug - und dann ein platter Reifen! Keine Sorge, der lässt sich gut flicken. Fessie zeigt dir, wie.

Das brauchst du:

  • Reifenheber
  • 1 Päckchen Flickzeug
  • große Schüssel mit Wasser

 

 

Wenn dein Schlauch ein Loch hat, überprüfst du als Erstes den Reifen. Siehst du den Übeltäter? Vielleicht eine Scherbe oder einen Nagel? Bitte jemanden, ihn vorsichtig herauszuziehen. Es ist nichts zu sehen? Umso besser.


Zuerst stellst du das Fahrrad mit den Reifen nach oben „auf den Kopf“. Das Rad montierst du ab. Dann löst du den Reifen an einer Stelle mit dem einen Reifenheber von der Felge. Mit dem anderen lässt sich der Mantel dann ringsherum ganz ablösen. Jetzt schraubst du alle Teile vom Ventil ab. Danach kannst du es durch die Felge nach innen schieben.


Nun kannst du den Schlauch herausziehen und etwas aufpumpen. Ziehe ihn dann langsam durch das Wasser. Siehst du, wo es blubbert? Dort ist das Loch.


Die Stelle mit dem Loch wird mit dem Schmirgelpapier aus dem Flickzeug etwas angeraut.


Jetzt kann die Flüssigkeit aus der Tube dünn aufgetragen werden. Sie muss etwa 5 Minuten antrocknen.


Dann kommt der Flicken drauf. Andrücken, warten und Folie abziehen.


Das Schlauchventil wieder durch das Loch in der Felge schieben, den Schlauch aufziehen. Um den Reifen darüberzuziehen, brauchst du beide Reifenheber. Das Rad wieder einsetzen, Radmuttern gut anziehen, Reifen aufpumpen.

Fertig! Jetzt kann die Radtour losgehen!


Das könnte euch auch interessieren

Fessie Kontakt

Wenn du etwas wissen oder loswerden möchtest, musst du nur das Kontaktformular ausfüllen und mit einem Klick abschicken.

Ich freue mich über alle Rückmeldungen.

Herzliche Grüße
Deine Monika Dorn

Du kannst mich auch anrufen:

Servicetelefon: 0800 200 800 7 – 0

Das ist unsere kostenlose FES-Nummer. Frag’ einfach nach mir und du wirst direkt mit mir verbunden.

Nachricht schreiben

Osterdrachen

Mit dem Fessie-Eierbecher wird der Ostertisch garantiert zur fröhlichen Drachenrunde.

zum Osterdrachen

Sanduhr

Tatsächlich: Aus altem Papier kann man schöne und sogar stabile Körbe basteln. Darin lassen sich Stifte oder Obst aufbewahren. Sicherlich hast du noch andere Ideen. Hier erfährst du, wie’s geht!

zur Sanduhr