Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ein Korb aus Papier

Tatsächlich: Aus altem Papier kann man schöne und sogar stabile Körbe basteln. Darin lassen sich Stifte oder Obst aufbewahren. Sicherlich hast du noch andere Ideen. Hier erfährst du, wie’s geht!

Du brauchst dazu:

  • 3 einzelne Seiten
  • Zeitungspapier einer großen Zeitung

Außerdem:

  • Klebstoff
  • Wäscheklammern
  • 1 Schere
  • 1 Lineal

 

So wird es gemacht:

Eine Zeitungsseite längs in der Mitte falten. Entlang dem Falz durchschneiden. Dann die beiden Hälften wiederum in der Mitte falten und ebenfalls durchschneiden. Jeder der 4 entstandenen Streifen wird dann nochmals in der Mitte gefaltet. Dann klappst du die Außenkanten so nach innen, dass sie in der Mitte aneinanderstoßen. Nun faltest du das Papier ein letztes Mal zusammen. Wiederhole das Ganze mit den anderen Zeitungsseiten. So entstehen 12 stabile Streifen zum Weben.


Jetzt musst du ein Kreuz machen: 6 Streifen legst du senkrecht auf den Tisch. Die anderen 6 webst du waagerecht hinein. Dabei werden die waagerechten Streifen abwechselnd über und unter die senkrechten gelegt. Mit dem Lineal solltest du vorher die Mitte ausmessen. Danach hältst du die vier Ecken mit Wäscheklammern fest.


Jetzt webst du nach oben. Dazu kreuzst du die drei links liegenden Streifen über die drei rechts liegenden in Webtechnik (eins darüber, eins darunter). Die neue Ecke fixierst du wieder mit einer Wäscheklammer. Dasselbe machst du an allen vier Seiten.


Nun sieht man schon, welche Streifen sich als Nächstes kreuzen wollen, sie „wachsen“ aufeinander zu. Du musst nur immer die nächstliegenden Streifen miteinander verweben. Nach und nach kannst du die Wäscheklammern lösen. Zum Schluss schneidest du die Streifen ab, schlägst sie um und klebst sie mit Klebstoff fest.


Ist das nicht ein toller Korb?

Fessies Tipp:

Wenn du Zeitungsseiten mit bunten Bildern verwendest, entsteht ein tolles Muster. Du kannst die Körbe aber auch anmalen!


Das könnte euch auch interessieren

Fessie Kontakt

Wenn du etwas wissen oder loswerden möchtest, musst du nur das Kontaktformular ausfüllen und mit einem Klick abschicken.

Ich freue mich über alle Rückmeldungen.

Herzliche Grüße
Deine Monika Dorn

Du kannst mich auch anrufen:

Servicetelefon: 0800 200 800 7 – 0

Das ist unsere kostenlose FES-Nummer. Frag’ einfach nach mir und du wirst direkt mit mir verbunden.

Nachricht schreiben

Taschen aus Flaschen

Wenn du dir die Haare wäschst, benutzt du Shampoo. Schau dir die Flaschen mal genau an: Sie haben oft eine schöne Farbe! Zum Wegwerfen sind sie deshalb viel zu schade. Mach doch lieber praktische kleine Taschen daraus. Fessie benutzt zwar selbst kein Shampoo – aber er zeigt dir, wie einfach du mit den Flaschen basteln kannst.

zur Bastelanleitung

Stehordner

Bist du ein echter Fessie-Fan? Dann hast du bestimmt schon viele Hefte zu Hause. Fessie zeigt dir heute, wie du sie ganz einfach sammeln kannst: in einem selbst gemachten Ordner! Der ist natürlich recycelt – schnapp dir zwei Milchtüten, und los geht’s!

zum Stehordner