Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Womit sich Eier am liebsten zudecken

Heute hat dir Fessie ein besonderes Rezept mitgebracht: Frankfurter „Grie Soß“ (Grüne Soße). Sogar der Dichter Goethe soll diese Soße schon gekannt haben. In der Osterzeit ist sie besonders beliebt. Vielleicht, weil sie zu Eiern so gut aussieht. Und noch besser schmeckt.

Das brauchst du:

  • 1/4 Liter Schmand
  • 150 g Joghurt
  • 4 hart gekochte Eier
  • 1 Esslöffel Essig
  • 2 Esslöffel Öl
  • einen Schuss Sahne
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
  • Und das Wichtigste: die Kräuter.

In Frankfurt ist es besonders leicht, diese zu besorgen, denn hier gibt es die leckeren Kräuter dafür bereits fertig abgepackt zu kaufen (ca. 250–300 g). Je nachdem, in welchem Monat man sie kauft, ist die Mischung etwas unterschiedlich gewichtet.

Zum Originalrezept gehören: Borretsch, Kerbel, Sauerampfer, Pimpinelle, Kresse, Petersilie und Schnittlauch.

Alle Kräuter waschen und abtropfen lassen. Dann möglichst fein schneiden. Am besten geht das mit einem sogenannten Wiegemesser (das heißt so, weil es schneidet, indem man es hin und her wiegt).


Dann werden alle Zutaten außer den Eiern miteinander vermischt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. An einem kühlen Ort sollte die Soße dann mindestens 1 Stunde lang zugedeckt stehen („durchziehen“). Danach werden die Eier grob gehackt dazugegeben und alles noch einmal abgeschmeckt.

Während du leckere Pellkartoffeln und ein paar Eier kochst, kann die Soße dann noch einmal durchziehen.

Guten Appetit!


Weitere Kochrezepte

Fessie Kontakt

Wenn du etwas wissen oder loswerden möchtest, musst du nur das Kontaktformular ausfüllen und mit einem Klick abschicken.

Ich freue mich über alle Rückmeldungen.

Herzliche Grüße
Deine Monika Dorn

Du kannst mich auch anrufen:

Servicetelefon: 0800 200 800 7 – 0

Das ist unsere kostenlose FES-Nummer. Frag’ einfach nach mir und du wirst direkt mit mir verbunden.

Nachricht schreiben

2-2-4-1 Drachensuppe

Fessie hat schon als kleiner Drache gern Suppe gegessen. Am liebsten die Drachensuppe von seiner Großmutter.
Die ist ein kleines bisschen scharf – denn echte Drachen mögen es feurig. Aber keine Angst. Du bestimmst selbst, wie scharf sie sein soll.

zur Drachensuppe

Frühlingssuppe

Mmh, Fessie liebt seine Frühlingssuppe und freut sich schon darauf, seine Freunde zum Essen einzuladen. Die Suppe ist schnell gemacht und schmeckt bestimmt allen! Also, nichts wie ran an den Topf und guten Appetit!

zur Frühlingssuppe