Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gebacken statt gewachsen

Zu Halloween gibt es oft Dinge, die ein wenig gruselig und giftig aussehen. Fessies Fliegenpilzmuffins passen da perfekt dazu. Dabei schmecken sie einfach fantastisch!

Hier sind die Zutaten:

  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 300 ml Buttermilch
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • ½ Teelöffel Natron

Für die Glasur:

  • Saft einer Zitrone
  • 8 Esslöffel Puderzucker
  • Rote Schokolinsen

Außerdem:

  • ein Rührgerät
  • ein Muffinblech oder Papierförmchen
  • einen Messbecher

So wird’s gemacht:

Erst musst du Zucker, Vanillezucker, Ei, Öl und Buttermilch mit dem Rührgerät vermischen. Danach vermengst du alle übrigen Zutaten in einer Extraschüssel und gibst sie zu der Buttermilch-Mischung. Nun musst du nur noch alles mit einem Löffel gut verrühren.


Jede kleine Kuhle der Muffinform will jetzt mit Teig ausgefüllt werden. Und schwupps – kann das Ganze auch schon in den auf 160 Grad Celsius vorgeheizten Ofen. 20 bis 25 Minuten brauchen die Muffins.

Genug Zeit, um eine Glasur anzurühren. Dafür verrührst du so viel Puderzucker mit Zitronensaft, bis eine zähe, glatte Masse entsteht.


Sind die Muffins goldbraun gebacken, können sie aus dem Ofen. Die abgekühlten Muffins löst du vorsichtig aus der Form.


Dann schneidest du mit einem großen Messer den oberen „Deckel“ ab. Den übrig gebliebenen Teil drehst du einfach um. Darauf kommt jetzt ein Klecks Glasur. Er dient als Kleber für den Deckel, den du jetzt daraufsetzen kannst.


Zum Schluss verzierst du die Pilzhauben mit der übrigen Glasur und gibst ihr rote Tupfen mit den Schokolinsen.

Huch! Sind diese Pilze giftig? Nein – super lecker!


Weitere Rezepte zum Backen

Fessie Kontakt

Wenn du etwas wissen oder loswerden möchtest, musst du nur das Kontaktformular ausfüllen und mit einem Klick abschicken.

Ich freue mich über alle Rückmeldungen.

Herzliche Grüße
Deine Monika Dorn

Du kannst mich auch anrufen:

Servicetelefon: 0800 200 800 7 – 0

Das ist unsere kostenlose FES-Nummer. Frag’ einfach nach mir und du wirst direkt mit mir verbunden.

Nachricht schreiben

Apfelcrumble

Im Herbst hängen die Bäume wieder voller leckerer Äpfel. Fessie macht aus ihnen am liebsten Apfelcrumble (spricht man „Apfelkrambl“).
Für den süßen Auflauf werden die Äpfel im Ofen unter leckeren Streuseln zugedeckt. 

zum Apfelcrumble

Apfelränzchen

Wenn im Herbst die Äpfel reif sind, dann backt Fessie mit ihnen gerne ein feines Frankfurter Apfelränzchen. 
Das ist einfach und lecker, fast wie ein kleiner Pfannkuchen mit einem Apfelring drin.

zum Apfelränzchen